Japanische Girls – der Google-Test

Japanische Girls – der Google-Test

Hallo Mensch, der du von Google oder Yahoo kommst und jetzt eine gro├če Auswahl an pornografischen japanischen Sch├Ânheiten in Form von feucht-geilen Videos oder hochaufgel├Âsten Nacktbildern erwartest – dich muss ich hiermit leider entt├Ąuschen. Aber ich danke dir auch daf├╝r, dass du eben diese Seite ergoogelt hast. Denn du bist der Beweis daf├╝r, dass Leute wie DU berechenbar und vorhersehbar sind. Denn nur f├╝r dich wurde dieser Beitrag erstellt – eigentlich kannst du dich geehrt f├╝hlen. Und warum?

Pornoperlen

Siehe, Unwissender, ich habe diesen Artikel wunderbar auf Stichw├Ârter optimiert, welche alle mindestens mit japanischen Sch├Ânheiten, Pornos und Nacktfotos zu tun haben. „Japanese Girls“ sage ich da nur. Und prompt suchen Personen wie du eben diese W├Ârter ├╝ber Google und gelangen somit hierher. Stellt sich mir die berechtigte Frage, warum du zu der Annahme kommst, man k├Ânne diese Inhalte mal eben nebenbei ├╝ber Google finden. Das ist – gelinde ausgedr├╝ckt – Schwachsinn! Du wirst nur billigen Durchschnittsramsch finden, welcher sich auf omin├Âsen, von Viren infizierten russischen Websites befindet. Die Fotos und Videos werden eine schlechte Aufl├Âsung haben, wenn du sie ├╝berhaupt inmitten der blinkenden penetranten Werbung finden wirst. Denn die wahren Pornoperlen bleiben Leuten wir mir und dir vorbehalten – au├čer du verf├╝gst ├╝ber ein gr├Â├čeres Konto.

Rein Interessenhalber

Vielleicht bist du aber auch schlicht und einfach aus rein anatomischem Interesse hierher gesto├čen – schlie├člich soll sich der K├Ârperbau japanischer Girls den der europ├Ąischen Frauen durchaus positiv unterscheiden. Und – zugegeben – das tut er auch! Oder du interessierst dich f├╝r die geschmeidigen, langen schwarzen Haare vieler Japanerinnen. F├╝r deren bet├Ârenden Duft, deren unendlich tiefen und mystischen Augen … Aber in letzter Instanz denk ich einfach nur, dass du ein Wichser bist! Im wahrsten Sinne des Wortes!

Weise Worte zum Schluss

Also, wenn ich dir einen Rat mit auf den weiteren Googleweg geben darf: Schalte den Computer aus, stehe vom Stuhl auf (Die beiden langen Dinger, die an dir h├Ąngen, werden Beine genannt – nutze sie!), verlasse das Haus und geh auf Frauensuche in einem der angesagten Clubs deiner Stadt. Dort bestehen auch durchaus Chancen, eine junge, erfahrene, wundersch├Âne japanische Sch├Ânheit abzuschleppen!

Aber ich will ja auch kein Unmensch sein – hier hast du immerhin SEX … ├Ąh sechs sch├Âne Fotos. Viel Spa├č xD

Ein Kommentar

  1. ­čîÜ
    Hanibalbecter

    Einfach nur klasse diese Seite, ich habe jetzt alle Artikel durch, und kann wirklich mit erstaunen festhalten, dass sies eine der besten Seiten im Netz ist!

    Antworten

Kommentieren beendet